MaHe LIVE

DSGVO – Wissenswertes für Fotografen Kiezblogger, Einsatzreporter ab 25.5.2018

Es wird kompliziert! Ab dem 25.05.2018 gilt die bereits vor rund 2 Jahren in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Für Juristen ist diese Datenschutzgrundverordnung eine große Herausforderung, fuf Blogger, Hobbyfotografen eine undurchschaubare Rechtskatastrophe.

– Vertrag & Einwilligung ist Pflicht –

Wann darf ich Menschen fotografieren, veröffentlichen und somit deren persönliche Daten verarbeiten? Kiezblogger, Hochzeitsfotografen und Einsatzreporter aufgepasst!

Symbolbild

Informatives zum Thema: Wissen zur DSGVO – 7 Tipps für Fotografen

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: