Balkonbrand – Havemannstraße #Marzahn

Bewerte diesen Beitrag
[Total: 0 Average: 0]

Am frühen Freitagmorgen wurde die Berliner Feuerwehr in die Havemannstraße nach Marzahn alarmiert. Mehrere Mieter wurden durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen und wählten den Notruf.

News & Infos: Marzahn / Hellersdorf LIVE

Der 48-Jährige Wohnungsmieter aus dem 4. Obergeschoss wurde gegen 3 Uhr durch einen lauten Knall aus Richtung seines Wohnzimmers aus dem Schlaf gerissen. Als dieser nachsah entdeckte er einen Brand auf seinem Balkon und alarmierte die Berliner Feuerwehr.

Auf Grund des lauten Knalls wurden mehrere Mietparteien auf den Brand aufmerksam und retteten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig ins Freie.

Blaulichtgruppe: 🚒 112 Berlin 110 🚓

Die Rettungskräfte evakuierten weitere Mietparteien aus dem Haus und löschten den Brand. Es wurde mindestens ein Mieter des Hauses mit Atembeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert, welches er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen durfte.

Ein Brandkommissariat ermittelt zur Brandursache wegen fahrlässiger Brandstiftung, bestätigte die Polizeipressestelle.

Zuletzt brannte es am 25. Februar 2019 in der Allee der Kosmonauten im 11. Obergeschoss eines Hochhauses auf einem Balkon, auch hier ermittelt das Brandkommissariat wegen Brandstiftung.

Symbolbild

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: