BMW knallt gegen BVG-Bus – Alte Hellersdorfer Straße / Zossener Straße

Am Sonntagmorgen gegen 5.55 Uhr knallte auf der Alten Hellersdorfer Straße / Zossener Straße ein BMW in einen an der Haltestelle haltenden BVG-Bus.

Der BVG-Busfahrer, der zum Unfallzeitpunkt an der Haltestelle in Fahrtrichtung Landsberger Chaussee (Kaufpark Eiche) hielt, nahm einen Einschlag ins Busheck war, konnte allerdings zum Unfallgeschehen keine Angaben machen.

Der mutmaßliche Unfallverursacher konnte sich den Unfall nur schwer erklären und äußerte der Polizei gegenüber, dass er vor dem Einschlag in den Bus eine Bordsteinkante touchiert haben will und anschließend in den Bus fuhr.

News & Infos: Marzahn / Hellersdorf LIVE

Aufmerksamen Augenzeugen ist dieser BMW vor dem Unfall bereits aufgefallen, so die Polizeipressestelle. Der BMW soll mehrfach auf der Alten Hellersdorfer Straße mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf und ab gefahren sein. Dabei soll er mehrfach “gedriftet” sein, bevor er augenscheinlich anschließend in den BVG-Bus knallte.

Blaulichtgruppe: 🚒 112 Berlin 110 🚓

Dieser Unfall könnte dem 25-Jährigen teuer zu stehen kommen, der BMW war nur geliehen und auf einen anderen Halter zugelassen.

Der 25-Jährige Unfallverursacher verletzte sich leicht und beklagte Schmerzen im rechten Arm und Schulter. Die Verletzungen wurden ambulant behandelt. Der Busfahrer blieb unverletzt, es gab keine weiteren Verletzten.

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: