Mann nach Verkehrsunfall verstorben – Bitterfelder Straße #1325

Ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Mann verstarb, ereignete sich gestern Nachmittag in Marzahn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 59-Jähriger gegen 16.45 Uhr mit einem Ford in der Bitterfelder Straße unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf die andere Fahrbahnseite geriet. Dort stieß er gegen den Wagen eines 55-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt in sein Fahrzeug steigen wollte. Der Mann wurde durch den Unfall mehrere Meter unter ein geparktes Auto geschleudert, wo er zum Liegen kam.

News & Infos: Marzahn / Hellersdorf LIVE

Er konnte erst geborgen werden, als das Auto durch alarmierte Rettungskräfte angehoben wurde. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Der 59-Jährige, der nach dem Unfall noch knapp 200 Meter weiter fuhr und an einem Parkbügel zum Stehen kam, kehrte zum Unfallort zurück, erlitt einen Schock und kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Für die Unfallaufnahme musste die Bitterfelder Straße zwischen Boxberger Straße und Gehrenseestraße von 17 bis 20.45 Uhr für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt werden.

Quelle: Polizei Berlin / Symbolbild

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: