Durch Messerstiche verletzt – Paul-Junius-Straße #Lichtenberg

In zwei Fällen, bei denen gestern Nachmittag Männer in Fennpfuhl und Kreuzberg durch Messerstiche verletzt wurden, führen die Fachkommissariate der Kriminalpolizei die Ermittlungen zu den Hintergründen der beiden Taten.

Marzahn/Hellersdorf LIVE – 📲 Telegram-Gruppe

Derzeit unklar sind die Hintergründe eines Streits zwischen zwei Unbekannten und einem 55-jährigen Mann, der durch einen Messerstich in die Schulter verletzt worden ist. Alarmierte Polizisten sahen gegen 16.30 Uhr in der Paul-Junius-Straße den verletzten Mann, der unter Alkoholeinfluss stand und wegen des zuvor stattgefundenen Streites sehr aufgebracht war.

Blaulichtgruppe: 🚒 112 Berlin 110 🚓

Er gab den Einsatzkräften an, dass er sich mit zwei entfernten Bekannten gestritten und dabei die Stichverletzung erlitten hätte. Ein Notarzt versorgte vor Ort den Verletzten und brachte ihn in ein Krankenhaus, wo der Mann operiert werden musste. Er befindet sich außer Lebensgefahr. #1415

Quelle: Polizei Berlin / Symbolbild

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: