Fußgängerin schwer verletzt – Max-Herrmann-Straße

MaHe LIVE

Heute früh wurde eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Marzahn schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge soll die 39-Jährige gegen 6.45 Uhr bei Rot die Max-Herrmann-Straße überquert haben.

📰 Marzahn/Hellersdorf LIVE Facebookgruppe 👥
🚒
Berlin Doku 📸
🛒 Marzahn/Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen 🛒
Blaulichtgruppe: 🚒112 Berlin 110🚓

Ein 59 Jahre alter Hyundai-Fahrer, der von Mehrower Allee links in die Max-Herrmann-Straße abbog, erfasste die Fußgängerin. Alarmierte Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten die Schwerverletzte und brachten sie anschließend mit inneren und Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. #1927

Quelle: Polizei Berlin / Symbolbild

Wir sind auch nur Menschen. Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dann Strg + Eingabetaste. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Next Post

„Der literarische Kaffeeplausch“ präsentiert: Die unernste Geschichte Brandenburgs – ein kabarettistisch-heiterer Streifzug - 4. September 2019

Am Mittwoch, dem  4. September 2019, um 15:00 Uhr, findet in der Mittelpunktbibliothek „Ehm Welk“, Alte Hellersdorfer Str. 125, 12629 Berlin, die Tandemlesung „Die unernste Geschichte Brandenburgs – ein kabarettistisch-heiterer Streifzug“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der literarische Kaffeeplausch“ mit Gerta Stecher und Hans-Otto Dill statt. Gerta Stecher und Hans-Otto Dill […]

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: