Veranstaltungen

Malgruppe für pflegende Angehörige

Die Kontaktstelle PflegeEngagement Marzahn-Hellersdorf gründet eine Malgruppe für pflegende Angehörige. Durch die kreative Beschäftigung können die pflegenden Angehörigen einen wichtigen Ausgleich zum anstrengenden Pflegealltag finden. Sie benötigen keine Vorkenntnisse.

Die Anleitung übernimmt die Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin Frau Christiane Rach.

Die Malgruppe findet an jedem zweiten und vierten Montag im Monat

von 16.15 – 17.45 Uhr im Stadtteilzentrum MOSAIK, Altlandsberger Platz 2, 12685 Berlin statt.

Der Start ist am Montag, den 11.11.2019.

Die Anmeldung wird erbeten an die Kontaktstelle PflegeEngagement Marzahn-Hellersdorf Tel. 030 221 902 37.

Marzahn/Hellersdorf LIVE – Community
Berlin Doku
Marzahn/Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen
Blaulichtgruppe: 112 Berlin 110

Theateraufführung für pflegende Angehörige

Mach Mal Pause! Wenn das Leben immer schneller und die Zeit immer knapper wird, hilft nur Durchatmen. Eine Pause muss her und zwar schnell!

Das Theater der Erfahrungen mit der Schauspielgruppe „Die Bunten Zellen“ präsentiert die Inszenierung „Pausenspiele – Mola Oyunlarו“ am Mittwoch, den 20. November 2019 um 14.00 Uhr im Pflegewohnzentrum Kaulsdorf Nord, Tagespflege „Evergreen“, Bansiner Str. 21, 12619 Berlin.

Die Anmeldung wird erbeten an die Kontaktstelle PflegeEngagement Marzahn-Hellersdorf Tel. 030 221 902 37.

In jedem der 12 Berliner Bezirke gibt es eine Kontaktstelle PflegeEngagement, die an die jeweilige Selbsthilfe-Kontaktstelle angebunden ist. Dieses Projekt zur Unterstützung von Selbsthilfe und Ehrenamt rund um die häusliche Pflege wurde 2010 gegründet und ist bundesweit einmalig. Ziel ist es, die Lebensqualität und Selbstbestimmung der Menschen im Umfeld von Pflege zu fördern und zu verbessern. Neben Selbsthilfegruppen und Nachbarschaftsinitiativen unterstützen die Kontaktstellen pflegende Angehörige durch die Vermittlung von ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdiensten. Partner in den Bezirken sind u.a. die Pflegestützpunkte und Stadtteilzentren. Alle Angebote sind kostenfrei. Die Kontaktstellen PflegeEngagement werden gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung sowie dem Landesverband der gesetzlichen und der privaten Pflegekassen.

Tags
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close