Veranstaltungen

"Nein zu Gewalt an Frauen" – Matilde e.V. – Mo. 25.11.2019

„Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ – ein bezirksweiter Aktionstag im Frauenzentrum des Matilde e.V. in Kooperation mit dem Arbeitskreis Marzahn-Hellersdorf gegen häusliche Gewalt.


Sag‘: Nein zu Gewalt an Frauen! Unter dieser Headline steht jährlich ein Aktionstag im November in Marzahn-Hellersdorf. Save the Day – dieses wiederkehrende Datum ist der 25. November, der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen.
Seit 1981 organisieren Menschenrechtsorganisationen weltweit ihren Protest, um dieses Thema in das öffentliche Bewusstsein zu bringen. Rund um den Globus sind sexueller Missbrauch, Vergewaltigung, häusliche Gewalt, Zwangsheirat und Zwangsprostitution, um nur einige Formen
weiblicher Unterdrückung aufzuzählen, traurige Realität.
Schockierend sind Zahlen von häuslicher Gewalt in unserem Land. Laut Statistik des Bundeskriminalamtes von 2018 war für fast 114 000 Frauen das eigene Zuhause ein Ort der Angst, ein Ort der Partnerschaftsgewalt. Jeden Tag versuchte ein Mann in Deutschland, seine (Ex)Partnerin zu töten, jeden 3. Tag gelang es.

Marzahn/Hellersdorf LIVE – Community
Berlin Doku
Marzahn/Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen
Blaulichtgruppe: 112 Berlin 110


Aus diesem alarmierenden Grund steht der Antigewalttag auch für Frauenprojekte und frauenpolitisch engagierte Menschen aus unserem Bezirk ganz oben auf der Agenda.
Matilde e.V. mit seinem Frauenzentrum in Hellersdorf lädt am 25. 11.2019 von 15:30 – 20:00 Uhr zu einer bezirksweiten Veranstaltung ein, gemeinsam organisiert mit dem Arbeitskreis gegen häusliche Gewalt und der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirkes Maja Loeffler. Auch Kiez und
Anwohner*innen sind mit dabei, die Zahnarztpraxis Lohmann, der Lotto- und der Döner-Laden nebenan sowie das Quartiersmanagement Kastanienboulevard werben dafür und unterstützen die Aktion.


Auf dem Programm im Frauenzentrum selbst steht u.a. die Vernissage „Begrenzungen überwinden“ von Frau Dr. Ute Licht (Malerei, Raumobjekte, Lyrik) – begleitet durch eine Lesung von Leonne Marti (kunst.rebell.in).
In den Beraterinnenräumen stellen die Sozialarbeiterinnen von Matilde e.V. und der Arbeitskreis Marzahn-Hellersdorf gegen häusliche Gewalt sich und ihre Angebote vor, denn im Mittelpunkt steht nicht nur an diesem Tag die kompetente Beratung für gewaltbetroffene Frauen.
Als besonderen Gast begrüßt Matilde e.V. die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle, die eine engagierte Unterstützerin nicht nur der Frauenprojekte sondern auch des Aktionstages ist.
Gefüllt sind sie schon, die Papierbeutel: „Nein zu Gewalt an Frauen!“, die darauf warten, an den Mann gebracht zu werden. Und an die Frauen – u.a. darin die Notfallkarte mit allen Kontakten der BIG-Hotline bei häuslicher Gewalt: 611 03 00, der Gewaltschutzambulanz der Charité:
030 / 450 570 270, des bundesweiten Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen: 0800 116 016 sowie die Beratungsangebote des Frauenzentrums des Matilde e.V..

Nein zu Gewalt an Frauen!

Am 25.11.2019
von 15:30 – 20:00 Uhr, im Frauenzentrum Matilde
Stollberger Str.55
12627 Berlin

Kontakt und Informationen: Matilde e. V.
Tel.: 030 / 56 400 229, www.matilde-ev.de

Tags
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close